Nach irgendetwas suchen...

Paraneoplastische Neurologische Syndrome

Offizielle Gemeinschaft

Die Paraneoplastischen neurologischen Syndrome (PNS) können definiert werden als Fernwirkung von Malignomen, die nicht durch den Tumor selbst, seine Metastasen, durch Infektion, Ischaemie oder Stoffwechsel-Entgleisungen verursacht sind.

Quelle: Die unten genannten teilnehmenden Patientenorganisationen