Willkommen - Moyamoya-Krankheit Gemeinschaft

Was ist Moyamoya-Krankheit?

Als Moyamoya-Krankheit (von jap. moyamoya „Nebel“) bezeichnet man eine Krankheit der Gehirngefäße, bei der es zu einer Verengung oder einem Verschluss von Hirn-Arterien kommt, im Regelfall der Arteria carotis interna und der Arteria cerebri media, und bei der sich dadurch eine relative Blutarmut (Schlaganfall und transitorische ischämische Attacke) im Gehirn einstellt.

Quelle Wikipedia

Moyamoya-Krankheit Resource

Mehr Geschichten von Mitgliedern

Neueste Geschichten von Mitgliedern

Mein Leben nach der Diagnose Moyamoya

von Betterfuture publiziert vor 9 Monaten
3 Kommentare

Hallo an alle,

ich heisse Navida……

Als ich 19 Jahre alt war und bereits zwei Schlaganfälle und zwei transitorische ischämische Attacken (TIAs...

Meine bisherige Erfahrung

von melissaann publiziert vor 9 Monaten
Ein Kommentare

Nach unterschiedlichen Tests und ärtzlichen Untersuchungen wurde bei mir die seltene Erkrankung diagnostiziert, die Moyamoya heißt. Am 30. August l...

Partner und Patientengruppen

RareConnect ist eine von Patienten geleitete Initiative. Patientenverbände schaffen unter der Leitung von EURORDIS, selbst eine internationale Patientenorganisation, Gemeinschaften und stellen Moderatoren aus ihrem Netzwerk.