Nach irgendetwas suchen...

idiopathischen Lungenfibrose

Offizielle Gemeinschaft

Die Lungenfibrose („Narbenlunge“) ist eine seltene Erkrankung. Der Begriff umfasst eine Vielzahl verschiedener Krankheitsbilder. Bei allen kommt es zu einer vermehrten Bindegewebsbildung in der Lunge. Dadurch verliert die Lunge an Dehnbarkeit und der Gasaustausch nimmt ab, was zu einer eingeschränkten Lungenfunktion führt. Bei jedem zweiten Patienten ist die Ursache nicht bekannt. Man spricht dann von einer idiopathischen Lungenfibrose (IPF).

Quelle: Die unten genannten teilnehmenden Patientenorganisationen