Nach irgendetwas suchen...

Cobb-Syndrom

Offizielle Gemeinschaft

Das Cobb-Syndrom ist definiert als die Assoziation von venösen oder arterio-venösen Gefäßläsionen der Haut und arterio-venösen Läsionen der Muskeln, Knochen und Medulla, alle diese im gleichen Metamer oder spinalen Segment.

Quelle Orphanet