Willkommen - Allan-Herndon-Dudley-Syndrom (AHDS) Gemeinschaft

Was ist Allan-Herndon-Dudley-Syndrom (AHDS)?

Das Allan-Herndon-Dudley-Syndrom (AHDS) ist ein X-chromosomales Syndrom mit geistiger Retardierung (XL-MR), gekennzeichnet durch neuromuskuläre Beteiligung mit Muskelhypotonie, Muskelhypoplasie und intellektuelles Defizit. In den Familien sind nur Männer betroffen. Die Krankheit wird mit kongenitaler Muskelhypotonie manifest, die sich zu Spastizität (Hyperreflexie, Kontrakturen, Babinski-Zeichen, Klonus) weiterentwickelt. Die betroffenen männlichen Patienten haben hypoplastische Muskeln, eine generelle Muskelschwäche und Schwierigkeiten, den Kopf zu halten. Die motorische Entwicklung ist verzögert. Muskelhypotonie und intellektuelles Defizit sind obligate Symptome bei allen Patienten.

Allan-Herndon-Dudley-Syndrom (AHDS) Resource

Mehr Geschichten von Mitgliedern

Neueste Geschichten von Mitgliedern

Jaedens Weg zur Diagnose

von mct8canada publiziert vor 6 Monaten
2 Kommentare

Mit der Zeit wurde seine verzögerte Entwicklung offensichtlich und wir merkten, dass etwas nicht stimmte. Er tat sich körperlich und mündlich schwe...

Cole wurde im Mai 2014 geboren.

von RareConnect team publiziert vor 7 Monaten
2 Kommentare

Er war gesund und ich stillte ihn ganz normal, also gab es in den ersten Tagen seines Lebens keinen Grund zur Beunruhigung. Und so war es etwa bis ...

Partner und Patientengruppen

RareConnect ist eine von Patienten geleitete Initiative. Patientenverbände schaffen unter der Leitung von EURORDIS, selbst eine internationale Patientenorganisation, Gemeinschaften und stellen Moderatoren aus ihrem Netzwerk.