Nach irgendetwas suchen...

Akanthamöben-Keratitis

Offizielle Gemeinschaft

Akanthamöben-Keratitis (AK) ist eine seltene Augenkrankheit, die durch eine Infektion, hervorgerufen durch im Boden, Wasser und in der Luft freilebenden Protozoen, ausgelöst wird. Ohne Behandlung kann AK eine deutliche Verschlechterung des Sehvermögens verursachen und zu Blindheit führen. AK ist eine Infektion der Hornhaut, das klare “Fenster” vor dem Auge, die sehr schmerzhaft sein kann. AK kommt vor allem bei Kontaktlinsenträgern vor, es ist jedoch jeder mit einer Hornhautverletzung für diese Infektion anfällig. Akanthamöben besitzen einen zweistufigen Lebenszyklus: eine aktive Form (in der sich der Organismus ernährt und sich repliziert), sowie eine inaktive Form (wenn sich die Akanthamöbe vor Angriffen schützt und in die zystische Lebensform übergeht).