Projektförderung

Förderung für das RareConnect Projekt kommt von verschiedenen Quellen, wie Patientenorganisationen (AFM), öffentlichen Fördermitteln (EAHC), Firmensyndikaten (LEEM) und pharmazeutischen Firmen. Alle Fördermittel unterstützen das Projekt als ganzes und spielen einen wichtigen Teil in der Einführung und Erhaltung aller teilnehmenden Gemeinschaften für seltene Krankheiten.

Geschrieben von RareConnect team, publiziert vor mehr als 2 Jahren.

AFM (French Association for Neuromuscular Disorders)

European Commission DG Health and Consumers
Alexion Pharmaceuticals
Celgene Corporation
Chiesi
DLA Piper

 

GSK

 

 

Novartis

 

 

Raptor Pharmaceuticals

The material only reflects the views of the author, and funders cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained herein.

Geschrieben von RareConnect team, publiziert vor mehr als 2 Jahren.

Kommentare sind geschlossen